Auch zur Lederpflege und Lederpolitur kann man auf ein bewährtes Hausmittel zurückgreifen: Gutes Raps- oder Olivenöl. Mit Hilfe des Öls können auch abgegriffene Bereiche des Leders wieder aufpoliert werden. Hochwertiges Raps- oder Olivenöl gibt es in jedem Supermarkt ab circa 5,00 €

Lederpflege mit Raps- oder Olivenöl

  1. Reinigen Sie die zu behandelnde Stelle gründlich mit einem feuchten Tuch und lassen Sie das Leder einen Moment trocknen.
  2. Reiben Sie nun das Öl mit einem trockenen und sauberen Tuch gründlich in das Leder ein. Nehmen Sie überschüssiges Öl unbedingt wieder auf, um Flecken auf dem Leder zu vermeiden.
  3. Wiederholen Sie gegebenenfalls den Vorang ein weiteres Mal.
    Anmerkung: Verzichten Sie aus Sicherheitsgründen auf die Anwendung am Lenkrad oder vergewissern Sie sich vor der nächsten Fahrt, dass das Öl vollständig ins Leder eingezogen ist.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.